FAQ - Private Cask

Der Kauf eines Private Cask

Unser Konfigurator bietet Dir die Möglichkeit, dein eigenes und höchst individuelles Fass Whiskey zu konfigurieren und bequem und sicher online zu bestellen. Solltest Du während des Bestellprozesses Fragen haben, kannst Du uns selbstverständlich jederzeit kontaktieren. Dein Ansprechpartner ist Bastian Heuser (b.heuser@spreewood-distillers.com).

Solltest Du dich unwohl dabei fühlen, eine solche Investition online durchzuführen, ist auch das kein Problem. Schick uns deine Fasskonfiguration ganz einfach als Weblink und wir erstellen Dir darauf basierend dein Angebot.

Nach dem Kauf erhältst Du eine allen buchhalterischen Anforderungen entsprechende Rechnung. Bitte verstehe, dass wir dein Private Cask erst in Auftrag geben, wenn der Rechnungsbetrag beglichen wurde.

Füllmengen Fässer

Bitte beachte, dass die verwendeten Fässer nicht geeicht sind. Die kommunizierten Füllmengen der Fässer sind Ca.-Angaben. Wenn wir die Fässer gefüllt haben, erhältst du bei einer „Unterfüllung“ (z.B. 27,8 Liter an Stelle von glatt 30 Liter) eine entsprechende Gutschrift auf die Varianz.

Lagerung und Versicherung

Wir lagern Dein Fass in unseren Lagerhäusern im Spreewald mit seinem einzigartigen Mikroklima. Im Preis inbegriffen sind 3 Jahre Lagerzeit. Längere Lagerzeiten sind gegen Aufpreis möglich. Dein Fass ist während der Lagerzeit bei uns versichert.

Fass-Besuche

Du möchtest dein Fass besuchen? Kein Problem! Bitte kontaktiere uns dafür mindestens 14 Tage im Voraus, um einen individuellen Termin zu vereinbaren. Da wir einen laufenden Betrieb haben, bitten wir dich um Verständnis, dass wir nicht jeden Terminwunsch erfüllen können.

Fass-Proben

Du erhältst 1 x im Jahr eine 100ml-Probe deines Fasses. Diese „Kostprobe“ ist im Preis des Fasses mit enthalten. Die Probe gibt Dir die Möglichkeit, die Entwicklung des Destillats in deinem Fass mitzuerleben! Größere Fassproben sind aus Zoll-technischen Gründen leider nicht möglich. Für Lebensmittel- und Zoll-technische Kontrollen behalten wir übrigens 250ml deines fertigen Destillats ein. Bitte verzeih uns dafür!

Alkoholstärke

Dein Fass befüllen wir mit Destillaten, die ca. 60% Vol. Alkohol aufweisen. Durch die individuelle Beschaffenheit der Lagerhäuser und der Großwetterlage verdunstet über die Zeit entweder ein höherer Anteil an Wasser im Destillat (der Alkoholgehalt nimmt über die Jahre zu) oder ein höherer Anteil an Alkohol im Destillat (der Alkoholgehalt nimmt ab). Weder das eine noch das andere ist per se besser oder schlechter, es ist schlichtweg „anders“. Whiskey ist und bleibt ein Naturprodukt!

Angel’s Share

Der „Angel’s Share“ (engl.: „Anteil der Engel“) bezeichnet im Allgemeinen die Verdunstung des Destillats in den Fässern über einen bestimmten Zeitraum. In unseren Lagerhäusern rechnen wir erfahrungsweise mit ca. 4-8% Angel’s Share. Was heisst das für dein Fass? Auch wenn wir dein Fass mit z.B. 30 Litern Rohdestillat füllen, wirst du nach drei Jahren mindestens 12-24% weniger im Fass haben. Wir haben uns dann nicht an einem feucht-fröhlichen Abend einfach unter dein Fass gelegt, sondern diese Menge ist durch den Kontakt mit dem Fass und dem Austausch mit der Luft verdunstet. Im Übrigen gilt: je kleiner das Fass, desto höher der Angel’s Share, da das Verhältnis Destillat/Holzoberfläche exponentiell größer ist als bei großen Fässern. Bitte beachte, dass wir daher keine Garantie dafür geben, wie viel Whisky nach der Reifezeit noch im Fass ist. Die Branntweinsteuer wird bei uns aber – im Gegensatz zu anderen Anbietern – nur auf die Menge Alkohol berechnet, die tatsächlich nach Ende der Lagerzeit im Fass enthalten ist. Siehe auch STEUERN.

Rechnung

Nach deiner Bestellung erhältst Du eine allen buchhalterischen Anforderungen entsprechende Rechnung. Bitte verstehe, dass wir dein Private Cask erst in Auftrag geben, wenn der Rechnungsbetrag beglichen wurde.

Abfüllung

Gern füllen wir Dir dein Fass nach der Lagerzeit ungefiltert und in Fassstärke in Flaschen. Diese Dienstleistung ist bei uns im Preis inklusive! Nicht inklusive ist eine spezielle Etikettierung oder eine Einstellung des Alkoholgehaltes. Solltest Du das wünschen, sprech uns bitte rechtzeitig bevor dein Fass „reif“ wird an!

Steuern

Die Branntweinsteuer beträgt in Deutschland auf einen Liter reinen 100%igen Alkohol € 13,03. Somit entfällt z.B. auf eine 500ml Flasche Single Malt mit 47% Vol. eine Branntweinsteuer in Höhe von € 3,06.

Diese Steuer wird fällig, wenn wir dein Fass aus unserem Steuerlager entnehmen. Da wir dich damit nicht schon 3 Jahre im Voraus belästigen möchten, berechnen wir dir diese Steuer erst, wenn die von dir gebuchte Lagerzeit abläuft und du das Fass zur Auslieferung anforderst. Dein Vorteil: du führst auch nur Branntweinsteuer auf die tatsächlich noch im Fass befindliche Menge Whiskey ab. Auf ein 20l-Fass entfallen bei ca. 60% Vol. Alkohol ca. 150€ Branntweinsteuer.